Thomas Härry

Das neue Buch zum Thema "Andere führen"

Thomas Härry über sein Buch "Von der Kunst, andere zu führen"

Leiten - Vorrecht, Freude und Herausforderung

Von der Kunst, andere zur führen

Jedes größere Aufgabenfeld ist mit Leitungsfragen verbunden - ob in Beruf, Kirche oder Familie. Gute Führung lässt Menschen über sich hinauswachsen. Sie trägt zum Gelingen von Teams, Organisationen und der Gesellschaft bei. Doch kann man Führen überhaupt lernen? Thomas Härry, der sich seit vielen Jahren mit dem Thema beschäftigt, ist überzeugt: Ja! In praxisorientierten Kapiteln beleuchtet er vier zentrale Themenfelder guter Führung:

1.    Selbst-bewusst führen: Leitung verstehen und sich selbst kennen
2.    Menschenfreundlich führen: Menschen helfen, ihr Bestes zu geben
3.    Wirkungsvoll führen: Ergebnisse sichern, Ziele erreichen
4.    "Gott-gelassen" führen: inspiriert bleiben, vertrauen und loslassen

Ein unverzichtbarer Begleiter für alle, die Leitungsverantwortung haben.

Thomas Härry über sein Buch

„Ich halte die Fähigkeit, sich selbst zu führen, für eine Kernkompetenz reifer Persönlichkeiten und erst recht reifer Christen. Ohne sie ist es unmöglich, gute Beziehungen aufzubauen, Konflikte konstruktiv zu lösen, mit Belastung und Stress umzugehen. Ohne Selbstführung scheitert auch jeder Versuch, andere Menschen auf gute Weise zu begleiten und zu führen.“

Thomas Härry

Sich selbst führen – eine Königsdisziplin

Wer sich danach sehnt, seine Identität in dem zu finden, was Gott für uns bereithält, ist mit dem neuen Buch von Thomas Härry gut beraten.

Von der Kunst, sich selbst zu führen

In seinem Buch „Von der Kunst, sich selbst zu führen“ (SCM-Verlag) zeigt Thomas Härry anhand praktischer Anregungen sowie vieler persönlicher Beispiele zum Thema Selbstführung, wie es gelingen kann, sich auf Gott auszurichten und das eigene Leben gelassen, aber entschieden zu gestalten. Er leitet zu einem weisen Lebensstil an und dazu, uns selbst an die Hand zu nehmen.
Um gut für uns selbst zu sorgen und uns führen zu können, müssen wir uns zuerst einige Fragen stellen. Wer sind wir eigentlich? Was macht uns im Tiefsten aus? Was brauchen wir?

Sich selbst führen ist Lebens- und Alltagskompetenz. Selbstführung bedeutet, dass ich mein Leben und mein Handeln gegenüber Gott, mir selbst und anderen unter bestimmten Gesichtspunkten verstehe und gestalte. Die damit verbundenen Schritte: Selbstverantwortung, Selbstklärung, Selbstfürsorge und Selbststeuerung beschreibt er ausführlich im Buch.

Thomas Härry hält „die Fähigkeit, sich selbst zu führen, für eine Kernkompetenz reifer Persönlichkeiten und erst recht reifer Christen. Ohne sie ist es unmöglich, gute Beziehungen aufzubauen, Konflikte konstruktiv zu lösen, mit Belastung und Stress umzugehen. Ohne Selbstführung scheitert auch jeder Versuch, andere Menschen auf gute Weise zu begleiten und zu führen.“

Von der Kunst, sich selbst zu führen - Hörbuch

Auch als Hörbuch erhältlich

Das Buch ist auch als Hörbuch im praktischen MP3-Format erhältlich.

Martin Gundlach

„Thomas Härry hat ‚Selbstführung‘ persönlich für sich durchbuchstabiert und beleuchtet sie mit einem weiten Horizont. Die Mischung aus biografischer Erfahrung und fachkundigem Hintergrundwissen macht das Buch zu einer umfassenden Fundgrube. Thomas schafft einen inspirierenden Lernort für alle, die auf der Suche sind – nach einem Leben im Zweiklang von Selbstgestaltung und Jesus-Nachfolge. Das kann er wie kaum ein anderer.“

Martin Gundlach, Chefredakteur Family, Redaktionsleiter SCM Bundes-Verlag

Matthias Spiess

„Ich habe dieses Buch mit Gewinn gelesen, wurde berührt und herausgefordert. Bildhaft, verständlich, praxisbezogen, leicht zu lesen - aber keine leichte Kost. Ein Gewinn für Menschen, die weiterkommen wollen!“

Matthias Spiess, Generalsekretär der Schweizerischen Evangelischen Allianz SEA

 

 

Birgit Schilling

„Sie halten einen Schatz in Händen! Ich habe viele Menschen vor Augen, die dieses Buch unbedingt lesen sollten. Ich kenne kein anderes Buch, das im Blick auf ein weise geführtes Leben so umfassend ist - und gleichzeitig in die Tiefe geht, praktisch ist und persönlich am eigenen Erleben Anteil gibt. Es ist motivierend, wahrhaftig, klar, biblisch verankert und fachlich fundiert.“

Birgit Schilling, Supervisorin, Coach und Autorin von «Fest im Glauben – stark im Leben»

Michael Russenberger

„Endlich ein praktisches, fundiertes Buch über Selbstführung, das für jedermann umsetzbar ist! Es füllt eine wichtige Lücke im Bereich christlicher Lebensführung und Leiterschaft. Gespickt mit praktischen und persönlichen Beispielen hilft das Buch, das eigene Leben (von inneren Einstellungen bis zur praktischen Umsetzung im Alltag) nach Gottes Plan zu führen. Das Buch ist ein ‚Muss‘ – ich werde es all meinen Mitarbeitenden ans Herz legen.“

Michael Russenberger, Leitender Pastor Chrischona Hallau und Autor von «Führungskultur in der Schweiz»

Phil Sternbauer

„Viele Bücher handeln davon, wie man andere Menschen führt, aber nur wenige, wie man sich selbst führt. Als ich vor zehn Jahren mit meiner Frau eine Gemeinde gründete, wäre ich froh gewesen, wenn ich dieses Buch schon gelesen hätte. Eine ‚Muss-Lektüre‘ für Menschen, die ihre Verantwortung (im Beruf, in der Kirche oder als Vater und Mutter) ernst nehmen und in ihrer Führungskompetenz wachsen wollen“

Phil Sternbauer, Leitender Pastor ICF Mittelland (Schweiz)

 

 

Hannes Wiesmann

„Thomas Härry beschenkt uns mit einem wegweisenden Buch, das ich vorbehaltlos empfehlen kann. Es beschreibt biblisch begründet, ausgewogen und praxisbezogen, wie das Leben gelingen kann. Wer so zu leben lernt, empfängt und vermittelt viel Segen. Deshalb ist sehr zu hoffen, dass der beschriebene Weg nicht nur bestaunt, sondern von vielen auch eingeübt und begangen wird!“

Hannes Wiesmann, Ethnologe und Bibelübersetzer, Leiter Wycliffe Schweiz

 

 

Dr. Heinrich Christian Rust

„Es ist wohl wirklich eine Kunst, das Leben sowohl als ein pures Gnadengeschenk Gottes als auch als eine Aufforderung zu verantwortlichem Handeln zu begreifen und es selbst zu steuern. Thomas Härry ist es gelungen,
durch eine umsichtige Synopse theologischer, seelsorgerlicher und humanwissenschaftlicher Aspekte das äußerst relevante Thema der Selbststeuerung in ein anregendes und zur konsequenten Jesusnachfolge einladendes Lehrbuch zu packen: authentisch, zeitgemäß, herausfordernd. Es ist allerdings kein schlichtes ‚Rezeptbuch‘, sondern eine Aufforderung, die eigene Verantwortung in der Nachfolge Christi Schritt für Schritt umzusetzen.“

Dr. Heinrich Christian Rust, Pastor der Braunschweiger Friedenskirche, Autor von «Prophetisch leben, prophetisch dienen» und Referent

Thomas Härry

Thomas Härry, wohnt mit seiner Frau im schweizerischen Aarau und hat drei teilweise erwachsene Töchter. Er arbeitet als Fachdozent und Referent für Theologie, Gemeindearbeit und Leiterschaft am Theologisch-Diakonischen Seminar Aarau sowie als Autor und Geistlicher Begleiter von Führungskräften.

Im Gespräch mit Thomas Härry

Ihr Buch „Von der Kunst sich selbst zu führen“ kommt sehr gut an. Was hat sie zum Schreiben über dieses Thema bewogen?

Zum einen beschäftigt mich dieses Thema seit einiger Zeit persönlich. Ich wäre in einigen meiner beruflichen und persönlichen Herausforderungen der vergangenen Jahre stecken geblieben und hätte (viel mehr) unnötige Fehler gemacht, wenn ich nicht langsam verstanden hätte, dass der beste Beitrag zu guten Lösungen darin besteht, dass ich mich in diesen Momenten selbst gut führe. Der zweite Grund ist meine Beobachtung, dass sich eine grosse Zahl von Leitungspersonen selbst kaum oder schlecht führen. Eine grosse Zahl von Problemen und Konflikten, auch in Gemeinden, ist auf die schlechte Selbstführung ihrer Leitenden zurückzuführen.

Sie sind Fachdozent und Referent am Theologisch-Diakonischen Seminar Aarau, Autor und Geistlicher Begleiter von Führungskräften. Kurz umrissen: Wie sind Sie der geworden, der Sie heute sind?

Mehr noch als meine Erfolge haben mich meine Fehler und mein Versagen geformt. Mit 30 war ich bereits so verausgabt und erschöpft, dass es Jahre dauerte, bis ich mich davon erholt hatte. Es war ein Leidens-, aber auch eine Lernzeit. Dann haben mich Menschen geprägt: Meine Kinder, meine Frau, meine Freunde. Meine Aufgaben. Der Umgang mit der Bibel und mit Leitungsthemen. Zeiten der Stille vor Gott. Was ich heute bin und tun kann empfinde ich als grossartiges Geschenk, zu dem ich nur wenig beigetragen konnte. Gott hat mir weit mehr Dinge ermöglicht und Türen geöffnet als ich mir je erträumt habe.

Sind Sie selber eine Führungspersönlichkeit?

Schon als junger Erwachsener beschäftigten mich Leitungsfragen. Dieses Interesse wuchs mit den wachsenden Verantwortungen, zuerst im CVJM, später in verschiedenen Organisationen und zuletzt als leitender Pastor einer grösseren evangelischen Kirche in Aarau. Heute begleite und unterrichte ich viele vorwiegend Studierende und jüngere Führungskräfte und versuche, etwas vom Gelernten in deren Leben zu multiplizieren.

Was machen Sie am liebsten, wenn Sie nicht arbeiten?

Am liebsten bin ich draussen, entweder im nahem Wald oder beim Bäume fällen mit meinen Brüdern und meinem Vater. Ich bin ein „urban gardener“, der im Sommer in Töpfen und Säcken Gemüse anbaut. Hier fühle ich mich pudelwohl und ganz lebendig. Und wenn das Wetter schlecht ist, verkrieche ich mich am liebsten mit einem Stapel Bücher.

Wir danken Thomas Härry für dieses Interview!

Von der Kunst, sich selbst zu führen

(Buch - Gebunden)

Thomas Härry ("Echt und stark" , "Das Geheimnis deiner Stärke" , "Voll vertrauen") zeigt, wie ...

19,95 €

Voll vertrauen

(Buch - Gebunden)

Wie kann ich inmitten meiner Lebensumstände Gott vertrauen?

Das Wort "vertrauen" beschreibt ein ...

13,95 €

Echt und stark

(Buch - Paperback)

Ein hilfreiches Buch für alle Christen, die einen ehrlichen Glauben mit Tiefgang finden wollen! Der ...

15,95 €

Das Geheimnis deiner Stärke

(Buch - Gebunden)

Thomas Härry ("Echt und stark") möchte Menschen dazu ermutigen, sich ihrer persönlichen ...

12,95 €